Category Archives: Allgemein

Weihnachtsmarkt 2012

Alle Jahre wieder und so auch 2012 war die Jägervereinigung Pegnitz mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt dem Gelände des Autohauses Hörl vertreten. Zu kaufen gab es neben heimischem Wild in allen Variationen allerlei selbstgemachte Leckereien für Groß und Klein. Die rege Nachfrage bestätigt einmal mehr die Wertschätzung unseres Wildes. Die Mitwirkung bei der Gestaltung des Weihnachtsmarktes rundete das Rahmenprogramm geschmackvoll ab. Ein herzliches Dankeschön sprechen wir Helga Groß, Petra Leißner, Erna Inzelsberger und Klaus Lindner für die Zubereitung der Leckereien, Sieglinde Adler, Beate Hofmann, Read More +

Hubertusmesse in Hohenmirsberg

[mantra-multi][mantra-column width=“1/2″]  Die Hubertus-Messe wurde in der Martinus-Kirche in Hohenmirsberg gefeiert (im Außenbereich bei der örtlichen Hubertus-Kapelle war das Wetter zu ungewiss)Nach der Messe wurde mit Fackelzug und Marschmusik von der Kirche zum Gasthof Zur Post marschiert. Anschließend war Hubertustanz mit der Trachtenkapelle Hohenmirsberg im Gasthof Zur Post in Hohenmirsberg. Wir haben uns über die Besucher, den Zuspruch der Bevölkerung, der Mitglieder der Kirchengemeinde sowie der Jäger und ortsansässigen Landwirte, sehr gefreut. Musikalisch und akustisch sowie auch optisch, war es in der stattlichen, schönen Martinus-Kirche Read More +

Verkehrssicherungs-Schulung 2012

Am 20.10.2012 fand unter Leitung von Hr. Hubert Kerzel (Beauftragter des BJV) die Schulung zur Verkehrssicherung im Sportheim Schnabelwaid statt.Herr Kerzel war so nett und hat uns einen Bericht als Zusammenfassung für unseren Jagdkurier, eine Darstellung zur Treib- und Drückjagd sowie ein Bild übermittelt.

Zerwirkelehrgang am 19.10.2012

Unter Leitung unseres Waidkameraden Wolfgang Oswald wurde am 19.10.2012 auch dieses Jahr wieder ein Zerwirkelehrgang abgehalten. Auch für „alte Hasen“ gab es noch kleine Kniffe, die ein waidgerechtes Zerwirken des Wildes erleichtern. Wir bedanken uns bei der Metzgerei Lindner für die Nutzung der Räumlichkeiten und bei Waidkameraden Wolfgang Oswald für die handwerkliche Vorführung.